BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Drucken
 

Erntefest 2019 - die Kartoffelernte ist eingeholt!

24. 09. 2019

Herbstzeit - Erntezeit. Am Sonntag konnten die Klassen ihre Ernte einholen. Mit viel Engagement des Fördervereins der Schule konnte dieses tolle Fest wieder stattfinden. Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

 

WN Artikel vom 24.9.19 von Vera Gaidies

Insgesamt acht Klassen, vier erste und vier zweite Klassen, nehmen an der Aktion jedes Jahr teil. Seit fast 20 Jahren besteht zwischen dem Förderkreis St. Martini Grundschule und dem Kinderbauernhof Wigger eine Kooperation.

„Im Frühjahr pflanzen die Kinder der ersten und zweiten Klasse die Kartoffeln mit den Martinibauern ein, im Herbst ist Ernte“, erklärt Birgit Niehues , erste Vorsitzende des Förderkreises.

Die Martinibauern Ralph Uennigmann und Robert Naendorf-Horstmann sind es auch, die an diesem Erntefest die eingepflanzten Kartoffeln mit dem historischen Erntegerät, der Wühlmaus, ernten. Kaum ist das Kartoffelacker wieder freigegeben stürmt die jetzige dritte Klasse auf den Kartoffelacker. Jedes Kind hat einen Eimer in der Hand und beginnt, die Kartoffeln einzusammeln – bis der Eimer voll ist und nahezu überquillt. Die Kinder können stolz auf ihre Ernte sein, schließlich waren sie von Anfang an dabei.

„Im Frühjahr erklären die Martinibauern in der Schule, wie Kartoffeln gepflanzt werden“, berichtet Niehues. In jeder teilnehmenden Klasse steht ein Schaukasten mit einer Glasscheibe, sodass die Kinder live miterleben, wie die Kartoffelpflanze langsam wächst.

Sobald sie groß genug ist, ist Pflanzzeit auf Martiniland auf dem Kinderbauernhof Wigger. Die Klassenlehrerin pflanzt gemeinsam mit den Kindern und zwei Eltern die herangewachsenen Kartoffelpflanzen auf dem Acker ein. Ein Dankeschön spricht Birgit Niehues im Namen des Fördervereins alle helfenden und unterstützenden Eltern aus.

Wenn nötig, findet im Sommer eine Unkrautaktion statt. Die Martinibauern kümmern sich darum, dass die Pflanzen genügend Wasser für das Wachstum haben und müssen gerade in trockenen Sommermonaten gießen.

Im Herbst ist Erntezeit und die Kinder nutzen das Erntefest dafür. In diesem Jahr waren es die Kartoffeln, im nächsten Jahr werden Kürbisse gepflanzt. „Wir müssen die Fruchtfolge des Bodens beachten“, erklärt Niehues.

Und das bedeutet, dass nicht jedes Jahr das gleiche Gemüse angebaut werden kann. Wenn alle Klasse ihre Kartoffeln geerntet haben, wird diese stolz zusammengetragen und gewogen. Ein Schätzspiel, bei dem jeder einen Tipp zur geerntete Menge abgeben kann, erhöht die Spannung.

Neben der Kartoffelernte locken Spiel- und Spaßangebote. Übrigens nimmt jedes Kind in einer zuvor individuell gestalteten Papiertüte seine Kartoffelernte mit nach Hause.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Erntefest 2019 - die Kartoffelernte ist eingeholt!

KONTAKT
 

Katholische Grundschule St. Martini Greven
Schulleiterin

Frau Agnes Langenhoff
Barkenstr. 12
48268 Greven
 

Tel. Schule:

Tel. OGS:

Telefax:
E-Mail:
 

 Telefon (02571) 915860

 Telefon (02571)  3762
 Telefax (02571) 9158615
E-Mail

 
 
 

Logo

 

Leben und lernen
-
Hand in Hand

 
 

Schulobst     demokratie   Schule der Zukunft     Schub      lernenfördern    Bibliothek-Logo  jekits