Link verschicken   Drucken
 

Schriftspracherwerb

Lesen und Schreiben lernen an der Martinischule

 

Wenn Kinder zur Schule kommen, stehen sie an unterschiedlichen Stationen auf dem Weg zur Schrift. Sie stehen nun vor der Herausforderung, Sätze in Einzelwörter, Wörter in Silben und Laute zu unterteilen. Dabei müssen sie sich auf die formale Seite von Schrift einlassen.

Unsere Schule beschreitet dabei einen Weg, der sich an aktuellen Erkenntnissen der Lernbiologie und –psychologie sowie den fachdidaktischen Grundlagen orientiert. Ganz besonders wichtig ist uns aber auch, die individuellen Lernvoraussetzungen jedes Kindes in den Blick nehmen. Kinder sind verschieden und beschreiten deshalb individuelle Lernwege. Das wissen wir seit langem. Den einen richtigen Lernweg, die einzig richtige Lehrmethode für alle kann es deshalb nicht geben.

Eine Methodenkombination wird den unterschiedlichen Lernwegen der Kinder besser gerecht und nutzt die Vorteile einzelner Methoden. Die Einzelverfahren (Silbenmethode, Lesen durch Schreiben oder rein analytisch-synthetisches Vorgehen) haben zum Teil große Nachteile, wenn sie verabsolutiert werden. Diese Nachteile können durch eine Kombination vermieden werden. Unsere VERA-Ergebnisse der letzten Jahre, die stets deutlich über dem Landesniveau lagen, bestätigen uns in unserer Arbeit.

 

Wichtige Fragen wollen wir im Folgenden beantworten:

  • Was lernen die Kinder?

  • Welche Methoden nutzen wir?

  • Wie gehen wir mit Fehlern um?

 

Download des Artikels zum  Lesen und Schreiben lernen an der Martinischule: Blickpunkt Schriftspracherwerb

 

KONTAKT
 

Katholische Grundschule St. Martini Greven
Schulleiterin

Frau Agnes Langenhoff
Barkenstr. 12
48268 Greven
 

Telefon:
Telefax:
E-Mail:

 
 Telefon (02571) 915860
 Telefax (02571) 9158615
E-Mail
 
 
 

Logo

 

Leben und lernen
-
Hand in Hand

 
 
Termine
 
 
 

Schulobst    Demokratie  Schule der Zukunft    SchubLernenfördernBibliothek-Logo